R├╝ckruf-Kurs


Indem man seinen Hund an der Leine f├╝hrt, hat man ihn unter Kontrolle und riskiert nicht, dass er auf die Stra├če l├Ąuft oder eigene Erkundungstouren unternimmt. Der Freilauf ist nichtsdestotrotz ├╝beraus wichtig und sollte regelm├Ą├čig stattfinden.

Dabei kann sich der Vierbeiner austoben und der Mensch den Anblick seines gl├╝cklichen Hundes genie├čen. Voraussetzung f├╝r einen sicheren und verantwortungsvollen Freilauf ist allerdings, dass der Hund jederzeit abrufbar ist und auf Kommando zu seinem Halter zur├╝ckkehrt.

Auch ohne Leine muss der Mensch die F├╝hrung ├╝bernehmen und das Zepter in der Hand halten. In der Praxis hapert es vielfach daran, was zu kritischen Situationen oder auch Unf├Ąllen f├╝hren kann.

Wer die Verantwortung f├╝r einen Hund ├╝bernimmt, muss diesen nicht nur f├╝ttern und im Bedarfsfall einem Tierarzt vorstellen, sondern auch sicher im ├Âffentlichen Raum f├╝hren.

In geeigneten Gebieten kann man dem Hund dabei durchaus Freilauf gew├Ąhren, sofern der R├╝ckruf sicher funktioniert. Um dem Hund diese Freiheiten zu erm├Âglichen, muss man vorab also hart trainieren. Hier auf hundetrainer.info finden sich im Folgenden weiterf├╝hrende Informationen rund um die M├Âglichkeiten eines R├╝ckruf-Kurses.

So funktioniert ein R├╝ckruf-Kurs

Unabh├Ąngig davon, ob man eine Hundeschule besucht, Mitglied im Hundeverein ist oder einen privaten Hundetrainer konsultiert, geht es in einem R├╝ckruf-Kurs stets darum, dass der Hund jederzeit abrufbar ist und zuverl├Ąssig zur├╝ckkommt.

Dies ist nicht nur f├╝r die Sicherheit essenziell, sondern sorgt auch f├╝r eine gute Beziehung zwischen Mensch und Hund.

Zu Beginn des R├╝ckruf-Kurses findet wichtige Beziehungsarbeit statt, die beiderseits das Vertrauen st├Ąrken soll. Viele Hundetrainer greifen dann auf das Clickern oder das Apportieren zur├╝ck, um die Abrufbarkeit des Hundes zu ├╝ben. Der Hund hat stets einen Anreiz, auf Kommando zu seinem Frauchen oder Herrchen zu kommen, schlie├člich gibt es dann eine leckere Belohnung.

Anfangs kann das Ganze in einem eingez├Ąunten Gebiet und/oder mithilfe einer Schleppleine stattfinden. Beherrscht der Hund dies sicher, kann in einer reizarmen Umgebung ohne Ablenkung trainiert werden. Im weiteren Verlauf werden dann die Trainingsorte gewechselt, w├Ąhrend die Schwierigkeit zunimmt. Allm├Ąhlich wird der R├╝ckruf immer besser und zu einer Selbstverst├Ąndlichkeit im Alltag.

Warum ist der R├╝ckruf in der Hundeerziehung so wichtig?

Viele Menschen sehen ihren Hund nicht so sehr als Haustier, sondern betrachten ihn als vollwertiges Familienmitglied. Dementsprechend m├Âchten sie die Freiheit ihres Vierbeiners nicht zu sehr beschneiden und setzen stattdessen darauf, dass sich das Tier frei entfalten kann. Damit dies m├Âglich ist, bedarf es aber einer guten Hundeerziehung.

Als Halter tr├Ągt man die Verantwortung f├╝r das Handeln seines Hundes und muss sich daher auf diesen verlassen k├Ânnen. Damit das Zusammentreffen mit Artgenossen, das Bewegen im ├Âffentlichen Raum und auch die Begegnung mit anderen Menschen zu keinen Konfrontationen oder kritischen Situationen f├╝hrt, muss der Hund jederzeit abrufbar sein.

Dies ist eine gro├če Herausforderung, aber durch intensives Training kann es gelingen und eine enge Bindung beg├╝nstigen. Das R├╝ckruf-Training sollte demnach als zentrales Element der Hundeerziehung wahrgenommen werden.

Wie kann ein Online-Kurs beim R├╝ckruf-Training helfen?

Das R├╝ckruf-Training absolviert man idealerweise in einer Hundeschule vor Ort. Dort kann man auf eingez├Ąuntem Gel├Ąnde ├╝ben und zudem auf die fachliche Unterst├╝tzung des Hundetrainers vertrauen.

Dass es auch Online-Kurse zum Thema R├╝ckruf gibt, erscheint zun├Ąchst befremdlich. Verschiedene Anbieter zeigen aber dennoch, dass das Konzept durchaus funktionieren kann.

Anhand ausf├╝hrlicher Beschreibungen und Videos k├Ânnen Hundehalter jeden einzelnen Trainingsschritt nachverfolgen und dann zeitlich und ├Ârtlich unabh├Ąngig selbst umsetzen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/58 ratings