Fortbildungen für Hundehalter und Hundetrainer


Wenn es um den Umgang mit Hunden geht, verlassen sich viele Menschen auf ihre Intuition und raufen sich gegebenenfalls mit ihrem Vierbeiner zusammen. Als bester Freund des Menschen ist der Hund grundsätzlich auch gewillt, seinen Menschen zu gefallen. Hunden kommt dabei ihre Anpassungsfähigkeit zugute. Zugleich ist aber der Mensch in der Pflicht und trägt die Verantwortung für ein harmonisches Zusammenleben. Ohne jegliche Kenntnisse in Sachen Hundeerziehung kann dies allerdings schwierig werden.

Daraus ergibt sich die Daseinsberechtigung des Berufsstandes des Hundetrainers. Hundehalter/innen sollten sich im Bedarfsfall professionelle Hilfe suchen, es aber auch nicht versäumen, selbst einiges über typisches Hundeverhalten zu lernen.

Fortbildungen sind für Hundetrainer und Hundehalter gleichermaßen relevant und können das Zusammenleben mit Hunden erheblich erleichtern. Da der Hund zu den beliebtesten Haustieren gehört und in fast jedem fünften Haushalt in Deutschland mindestens ein Hund gehalten wird, sind Kurse rund um den Hund für weite Teile der Bevölkerung von Belang. Hier auf hundetrainer.info finden sich weiterführende Informationen rund um Fortbildungen für Hundehalter und Hundetrainer.

Kurse rund um den Hund

Wenn es um Kurse rund um den Hund geht, muss man typischerweise zunächst hinsichtlich der Zielgruppe differenzieren. Während viele Seminare vornehmlich für interessierte Hundehalter konzipiert sind, gibt es auch diverse Fortbildungen speziell für Hundetrainer. Letztere können so ihre Fachkompetenz ausbauen und ihr Qualifikationsprofil schärfen. Hundehaltern geht es stattdessen vor allem darum, ihren Vierbeiner besser verstehen zu lernen und dessen Bedürfnisse stärker wahrzunehmen.

Seminare, Workshops und andere Kurse rund um den Hund lassen sich auch thematisch unterschieden. Grundsätzlich kann es dabei um die grundlegende Erziehung oder auch Hundesport gehen. Insbesondere in Sachen Hundesport gibt es eine teils sehr große Auswahl, die beispielsweise die folgenden Themen aufgreifen kann:

  • Agility
  • Dog Dancing
  • Mantrailing
  • Turnierhundesport
  • Obedience
  • Coursing
  • Zughundesport

Warum sollten auch Hundehalter/innen Fortbildungen zur Hundeerziehung absolvieren?

Dass Menschen, die als Hundetrainer/innen ihr Geld verdienen und sich somit beruflich mit der Ausbildung von Hunden beschäftigen, fundiertes Fachwissen brauchen und sich regelmäßig fortbilden sollten, steht mehr oder weniger außer Frage. Wer seinen Beruf liebt, kann seinen Kompetenzbereich so erweitern oder auch nur das vorhandene Fachwissen auffrischen.

Zudem bieten Qualifizierungen die Möglichkeit einer fachlichen Spezialisierung, so dass man als Hundetrainer beispielsweise Experte für die folgenden Themen werden kann:

  • Mehrhundehaltung
  • Anti-Jagd-Training
  • Beuteverhalten
  • Schutztrieb
  • Hundesport
  • Traumatisierungen beim Hund
  • Mantrailing

Seminare und Kurse sind allerdings nicht nur für Hundetrainer sinnvoll, sondern bieten sich ebenfalls für engagierte Hundehalter an. Wer sich ein fundiertes Wissen aneignen möchte, kann viel von seinem Hund lernen, indem er ihn beobachtet. Zugleich sollte man als Hundehalter Fortbildungen nutzen, um zunächst die Theorie zu ergründen.

Unabhängig davon, ob man bereits einen Hund hat oder erst noch einen Vierbeiner anschaffen möchte, kann man von dem erworbenen Wissen nachhaltig profitieren und unter anderem lernen, worauf es in der Hundeerziehung ankommt. Es zeigt sich immer wieder, dass eine gewisse Sachkunde auf Seiten der Hundehalter für einen besseren Umgang mit dem Hund sorgt und das Verhältnis zwischen Mensch und Tier positiv beeinflusst.

Wo werden Fortbildungen für Hundehalter und Hundetrainer angeboten?

Menschen, die ihr Leben mit einem Hund teilen oder sogar ihre Hundeliebe zum Beruf gemacht haben, tun gut daran, sich regelmäßig weiterzubilden. Dabei stellt sich allerdings die Frage, wo man entsprechende Seminare, Workshops und Lehrgänge absolvieren kann. Es gibt eine Bandbreite an geeigneten Anbietern, bei denen es sich vor allem um die folgenden Institutionen handelt:

  • Hundeschulen
  • Tierschutzorganisationen
  • Hundevereine
  • Tierarztpraxen
  • Tierkliniken
  • Volkshochschulen
  • Ausbildungsstätten für Hundetrainer/innen

Teilweise werden über Fernschulen sogar Online-Kurse angeboten, die entweder die Grundlagen der Hundeerziehung vermitteln oder auf einzelne Probleme und Herausforderungen in der Hundehaltung eingehen. Es bedarf somit einer eingehenden Recherche, um sich einen Überblick zu verschaffen und die richtige Wahl zu treffen. Dazu sollte man einen gewissen Aufwand betreiben und mit dem einen oder anderen Anbieter in Kontakt treten. Vielleicht kann man sogar kostenloses Informationsmaterial unverbindlich anfordern und so mehr über die Bildungsangebote rund um den Hund erfahren.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.5/57 ratings
© 2021 hundetrainer.info • ImpressumDatenschutzSitemap